FXdirektBank:Jetzt auch in Österreich aktiv

Die FXdirekt Bank erweitert ihr Angebot über Deutschlands Grenzen hinaus. Dank einer  neuen Kooperation mit dem Tiroler Bankhaus Jungholz ist es deren Kunden nun möglich ein Handelskonto bei der FXdirekt Bank zu eröffnen. Damit können sie über drei Online-Plattformen Devisen, CFDs und Edelmetalle handeln. Die FXdirekt Bank stellt dafür alle Produkte, eine versierte Kundenbetreuung und die gesamte Technik zur Verfügung.

Mit seinem unter anderem von der Finanzzeitschrift “Euro am Sonntag” ausgezeichnet Service zählt der Broker aus Oberhausen zu den renommiertesten Anbietern der Branche. Als Vorreiter für den Online-Devisenhandel in Deutschland bietet die FXdirekt Bank fundiertes Know-how und langjährigen Erfahrung am Markt. „Wir unterhalten schon seit Jahren erfolgreiche Kooperationen mit anderen Banken wie z. B. Cortal Consors. Somit verfügen wir über optimale Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit“, so Wolfgang Stobbe, Vorstandsvorsitzender der FXdirekt Bank. „Aufgrund der gemeinsamen Sprache und der räumlichen Nähe lag die Expansion nach Österreich praktisch auf der Hand. Mit dem Bankhaus Jungholz haben wir einen kompetenten und renommierten Partner für dieses Vorhaben gefunden.“ Die Direkt-Anlage Österreich gilt als einer der Pioniere im deutschsprachigen Direktbanken-Markt und ist mit einer umfassenden Palette an Finanzprodukten sowohl auf österreichische als auch auf deutsche Kunden spezialisiert.

www.fxdirekt.de